Casino Reviews
>100 Casinos getestet
Casino Bonusse
18500€ Bonusse
Freispiele
10650 Freispiele

Deutschland ist mit Bremens Wettanbietern nicht zufrieden. Sie haben erklärt, dass alle dortigen Läden schließen müssen, weil sie Bedenken hinsichtlich ihrer Verfahren zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) geäußert haben.

Laut The Guardian scheint ein lokaler Gesetzgeber in Bremen mit der Situation der Sportwettenanbieter unzufrieden zu sein. Ulrich Mäurer, der Innensenator der Stadt, kritisiert die Unternehmen und behauptet, dass sie nur als Fassade für die Geldwäsche dienen.

Vor 3 Wochen hat die Stadt die Mauer niedergerissen und alle 32 Glücksspiellizenzen für ungültig erklärt. Daher müssen alle Unternehmen die Annahme von Wetten einstellen oder riskieren, dass ihnen vorgeworfen wird, unrechtmäßig zu arbeiten.

Bremen macht Legalisierung von Sportwetten rückgängig

Ein Background-Check ist normalerweise Teil des Bewerbungsverfahrens im Glücksspielgeschäft, um die Eignung und Zuverlässigkeit der Betreiber und ihrer Führungskräfte zu überprüfen. Das ist in Bremen jedoch nicht geschehen.

Mäurer fordert die Betreiber, denen Bremen Lizenzen erteilt hat, auf, ihre finanzielle Unterstützung nachzuweisen. Die Unternehmen haben bis zum 5. August Zeit, seine Entscheidung anzufechten oder Belege für ihre Position vorzulegen.

Bremen ist der Meinung, dass es mehrere Probleme mit Geldwäsche im deutschen Glücksspielgeschäft gibt. Es verweist auf eine Studie aus dem Jahr 2019, die zeigt, wie Kriminelle legale Glücksspielunternehmen ausnutzen, um schmutziges Geld zu waschen.

Auch der Kauf von Wettbüros war laut derselben Studie ein Top-Ziel für Personen, die versuchen, die Quellen illegaler Einkünfte zu verschleiern. Die wiederholten AML-Verstöße, für die die Deutsche Bank Rekordstrafen gezahlt hat, wurden jedoch nicht erwähnt. Außerdem wurde behauptet, dass Mecklenburg-Vorpommern die Geldwäsche mit russischem Hintergrund unterstützt.

Die Regierung behauptet, dass die physischen Wettbüros nur eine Fassade sind. Neben dem Immobilienerwerb zur Geldwäsche finden hinter den Kulissen weitere dubiose Handlungen statt. Den Recherchen zufolge waren die Wetten in den Sportwetten häufig betrügerisch oder gefälscht. Stattdessen stammten die angegebenen Einnahmen der Unternehmen aus dem Verkauf illegaler Drogen.

Betreiber sind Teil des Problems

Bevor Mäurer den Hammer schwang, untersuchte Bremen in den vergangenen Monaten die Wettlandschaft. Die Stadt setzte sich mit vier Unternehmen in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie sie ihre Starts bezahlten.

Keines dieser vier Unternehmen gab jedoch eine ausreichend gründliche Antwort, um die Bedenken der Behörden zu zerstreuen. Dies setzte eine Kette von Ereignissen in Gang, die zu der Zwangspause in dieser Woche führte und ein Warnsignal setzte.

Auch Deutschland könnte das Problem haben. Seit der Verabschiedung des Vierten Glücksspielstaatsvertrags vor zwei Jahren hat sich das Land bereits schwer getan, Wetten und Glücksspiele anzunehmen. Rose Gerdts-Schiffler, eine Regierungssprecherin, behauptete, dass andere deutsche Bundesländer ihre Verfahren bereits prüfen und “viele von ihnen dem Beispiel Bremens folgen werden”.

Die Entscheidung der Stadt hat den Deutschen Sportwettenverband verärgert. Der Verband hat bereits einen Streit mit der Stadt über die Werbung für Sportwetten und hat seine eigene Meinung dazu, warum die Stadt dies tut. Die Organisation bezeichnete die Beschränkung als “willkürlich” und “rechtlich problematisch” und stellte fest, dass sie ausschließlich zur Förderung politischer Ziele erlassen worden sei.

#1
Einzahlungsbonus:
100% bis zu 300€
+ 100 Freispiele
Beste Online Casinos
4,8 rating
Jetzt mit 100% Einzahlungsbonus bis zu 300€ + 100 Freispiele!
5,0 rating
Jetzt mit 100% Einzahlungsbonus bis zu 500€ + 200 Freispiele!
5,0 rating
Jetzt mit 100% Einzahlungsbonus bis zu 500€ + 200 Freispiele!